kein Gras mehr

Es macht einfach Spaß, Geschichten zu erzählen, einmal nicht den langwierigen Prozess des Holzschnitts zu wählen, sondern mit Pinsel, Feder, Fineliner schnell und direkt zu arbeiten. Diese Geschichte handelt von meinem ersten Schuljahr. Hundert Prozent historische Genauigkeit ist nicht garantiert, aber reale Anknüpfungspunkte gab es allemal.
Diese Bilder entstanden in einem fünftägigen Workshop „Narratives Zeichnen“ mit Henrik Schrat (Berlin). Elf Leute, elf Geschichten, elf Techniken, aber immer ein großer Spaß.

19 Stationen, je 20x20cm „Kein Gras mehr“
Aquarell, Feder, Fineliner
Die einzelnen Bilder sind zu einem Stapel zusammen zu klappen.

Die Verzweigungen der Geschichte sind oben in der Übersicht erkennbar. Hier die einzelnen Bilder nacheinander: